Previous
Next

Sehenswürdigkeiten im Weserbergland

Schloss Wehrden im gleichnamigen malerisch gelegenen Dorf ist zur Zeit nur von aussen zu besichtigen. Das Herrenhaus wurde urspruenglich als Wasserburg angelegt und 1696 zum Schloss umgebaut. Typisch fuer die Weserrenaissance ist der dem Dach vorgebaute leicht geschwungene Giebel.
Zu einem Besuch laedt der erstmals 1895 angelegte Schlosspark mit seinen alten Baeumen und dem geheimnisvollen Droste-Turm ein. Das romantische Bauwerk war Lieblingsplatz der Dichterin Annette von Droste-Huelshoff, die oft im Schloss Wehrden weilte.

Fährmann, hol´ über!“ Von Anfang Mai bis Ende September schallt dieser Ruf regelmäßig von einem Weserufer zum anderen.

Hier finden Sie alles über Wehrden

und hier alles über unsere schöne Umgebung